Menü
Presse

Produkte / Sortiment

Das tut gut: EDEKA Fair-Cookies sorgen für guten Geschmack und bessere Arbeitsbedingungen

Bei EDEKA profitieren Cookie-Fans ab sofort doppelt, denn die neuen EDEKA Fair-Cookies sorgen mit Milch- und Zartbitterschokolade nicht nur für einzigartigen Keksgenuss, sondern auch für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobauern und -Bäuerinnen in den jeweiligen Anbauländern. Erhältlich sind die Fair-Cookies in den Sorten "Mandel-Milchschokolade" sowie "Schokolade-Cranberry-Haselnuss". Doch egal ob Mandel oder Haselnuss, Milch- oder Zartbitterschokolade – beide Sorten gehören ab sofort zu den fair-führerischen Genuss-Highlights im EDEKA Keks-Regal.

19. Mai 2021 • Hamburg

Das tut gut: EDEKA Fair-Cookies sorgen für guten Geschmack und bessere Arbeitsbedingungen

Ein Zeichen für FAIRTRADE setzen

Neben gutem Geschmack sorgt das unabhängige FAIRTRADE-Siegel zudem für ein gutes Gewissen, denn mit dem Kauf von EDEKA Fair-Cookies leisten Verbraucher:innen einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kleinbauern und -Bäuerinnen in den Anbauländern und fördern auf diese Weise auch Umweltschutzprogramme vor Ort. So beginnt Verantwortung nicht erst am Verkaufsregal, sondern schon bei der Erzeugung. Erhältlich sind die Fair-Cookies ab sofort und überall bei EDEKA.

EDEKA Fair-Cookies Mandel-Milchschokolade

  • Knusprig-gebackene Cookies
  • Mit Mandeln (10 %) und Vollmilchschokolade (22 %)
  • FAIRTRADE-zertifiziert (Kakao und Zucker aus fairem Handel)
  • Verpackungsinhalt: 180g

EDEKA Fair-Cookies Schokolade-Cranberry-Haselnuss

  • Knusprig-gebackene Cookies
  • Mit Cranberries, Haselnüssen (beide 8 %) und Zartbitterschokolade (22 %)
  • FAIRTRADE-zertifiziert (Kakao und Zucker aus fairem Handel)
  • Verpackungsinhalt: 180g

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.600 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, online-basierte Lieferdienste und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2020 mit rund 11.100 Märkten und 402.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 61,0 Mrd. Euro. Mit rund 19.250 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.