Menü
Presse

Einzelhandel

Das E center in Neuruppin ist umgebaut und wieder geöffnet

Jetzt geht es los: Bereits im März 2021 hat das Bundeskartellamt die Freigabe für die Übernahme der real-Märkte durch den EDEKA-Verbund erteilt. Unter dem Dach des genossenschaftlichen EDEKA-Verbunds erhalten die Lebensmittelmärkte eine tragfähige wirtschaftliche Zukunftsperspektive. Wir freuen uns, den Kund:innen an gewohnter Stelle eine Vollversorgung mit frischen Lebensmitteln und großer regionaler Sortimentsvielfalt zu bieten.

27. Oktober 2021 • Neumünster, Neuruppin

Die Wiedereröffnung des ehemaligen real-Standortes in Neuruppin erfolgt als E center am 28. Oktober nach einer zweieinhalbwöchigen Schließphase. Diese war notwendig, um beispielsweise neue Kassen, Kassensysteme sowie Regale zu implementieren, Regalläufe zu optimieren und den Markt mit neuer Ware auszustatten. Die Verkaufsfläche wird zur Neueröffnung bereits auf ca. 3.200 m² verkleinert. Zusätzlich wurde die Anordnung einzelner Abteilungen angepasst, z. B. finden Kund:innen die Obst- und Gemüseabteilung nun im Eingangsbereich.

„Das ganze Team freut sich, dass die ungewisse Zeit ein Ende hat. Jetzt können wir unsere Zukunft gemeinsam als E center gestalten und optimieren“, beschreibt Marktleiter Uwe Bormann das Gefühl kurz vor der Eröffnung. Uwe Bormann ist bereits seit 2017 Marktleiter in Neuruppin und bringt die nötige Großflächenerfahrung für diesen besonderen Standort mit.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem E center das richtige Großflächenkonzept für diesen Standort haben und freuen uns, dass wir durch unsere Planungen und der nur kurzen Schließphase weiterhin eine lückenlose Nahversorgung vor Ort bieten können“, äußert sich Stefan Giese, Geschäftsführer EDEKA Nord, zum neuen Standort.

Der ganz große Umbau muss noch warten, aber die Kund:innen können sich schon jetzt auf viele neue Sortimente freuen. Das E center Neuruppin bietet zukünftig auf einer Verkaufsfläche von rund 3.200 m² Platz für über 30.000 verschiedene Lebensmittel und vielfältige Non-Food-Sortimente von Haushalt- und Schreibwaren über Bücher und Zeitschriften bis hin zu Elektrogeräten und Spielwaren.

Die Flächenverkleinerung wurde durchgeführt, um den Markt zukunftsgerichtet aufzustellen. Die verbleibende Restfläche eignet sich sehr gut für die Ergänzung des Mietermix zur Steigerung der Attraktivität des Gesamtstandortes.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.