Menü
Presse

Unternehmen

Dallmeyers Backhus übergibt Scheck an die DLRG

Zweite erfolgreiche Knobi-Ring-Aktion

4.000,- Euro – das ist die stolze Bilanz aus dem Verkauf des Dallmeyers Backhus Knobi-Rings, der in den Sommermonaten von Mitte Juni bis Mitte September 2018 in den über 100 Dallmeyers Backhus Filialen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen angeboten wurde. Der Erlös – 50 Cent je „Rettungs-Brot“ – hilft der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Norden, Maßnahmen der Nachwuchsgewinnung und das moderne, technische Rettungsmaterial zu finanzieren.

21. September 2018 • Neumünster

Gestern nahmen Jochen Möller, Präsident des DLRG Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V., und Landesgeschäftsführer Thies O. Wolfhagen auf der internen EDEKA Nord Herbstmesse in den Holstenhallen Neumünster den Scheck im Gesamtwert von 4.000,- Euro aus den Händen von Peyman Shojaei (Vertriebsleiter Dallmeyers Backhus) entgegen.

„Wir freuen uns, dass wir die DLRG zum zweiten Mal mit dieser Aktion so erfolgreich unterstützen und die notwendige, umfassende Ausbildung der ehrenamtlichen Rettungsschwimmer und Einsatzkräfte sichern können. Wir haben eine Summe von 3.783,- Euro mit unseren Broten gesammelt und runden jetzt auf. Die Spende über 4.000,- Euro hilft besonders bei der Nachwuchsgewinnung“, erläuterte Peyman Shojaei während der Scheckübergabe. Mit dem Geld wird unter anderem auch die Anschaffung von neuem, technischem Material finanziert.

DLRG-Präsident Jochen Möller bedankte sich für die Spende: „Diese großartige Unterstützung hilft der DLRG im Norden sehr. Unsere Arbeit finanzieren wir überwiegend aus Beiträgen unserer eigenen Mitglieder und aus Spenden. Um weiter z. B. in der Anfängerschwimmausbildung und der Wasserrettung erfolgreich zu sein, sind wir neben Professionalität auf stabile Finanzen angewiesen. Unsere DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein sammelt nachhaltig Spenden und Zustiftungen, aus deren Erträgen dann bedarfsgerecht die ehrenamtliche Arbeit der über 100 DLRG-Ortsgruppen in Schleswig-Holstein unterstützt wird.“

Schmeckt. Echt. Gut.

Dallmeyers Backhus ist ein wachsendes Unternehmen mit über 100 Filialen, das sich durch Qualität und Frische auszeichnet. Deshalb werden für die Produktion nur die besten Rohstoffe verwendet, in jedem Verarbeitungsschritt wird auf höchste Qualität und Reinheit geachtet. Mit handwerklichem Geschick backen erfahrene Bäcker jede Nacht verschiedene Brotsorten und Feingebäcke sowie Blechkuchen. Zusätzlich werden leckere Snackartikel direkt in den Filialen zubereitet.

Aromatischer Brötchenduft drang das erste Mal im November 2000 im Raum Kiel aus einer Dallmeyers Backhus Filiale. Zehn Jahre später eröffnete der 100. Shop. Das Filialnetz erstreckt sich über das gesamte Gebiet zwischen den Meeren von Flensburg bis Lüneburg. Dallmeyers Backhus ist eine 100-prozentige EDEKA-Nord-Tochtergesellschaft und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 41,6 Mio. Euro.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG)

Die DLRG ist mit rund 1.400.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Jedes Jahr bewachen mehr als 5.400 ehrenamtliche Rettungsschwimmer die Strände an Nord- und Ostsee. Die Landesverbände sind in über 2.000 Ortsgruppen gegliedert und dort leisten die Helfer pro Jahr über sieben Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland.

62 Prozent der Mitglieder sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Allein in den Landesverbänden Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gibt es rund 141.300 Ehrenamtliche in der DLRG!

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 780.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro im Jahr 2018 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.600 Beschäftigten und bildet in Großhandel und Produktion rund 150 sowie im Einzelhandel rund 1.400 junge Menschen aus.