Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Corporate Health Award 2021: EDEKA-Zentrale für vorbildliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal ist die EDEKA-Zentrale mit dem Corporate Health Award in der Branche „Handel“ ausgezeichnet worden. Dabei überzeugte das Handelsunternehmen mit seinen umfangreichen medizinischen Vorsorgeleistungen wie Check-Ups oder Analysen, die zum umfassenden und tiefgreifenden Leistungsangebot der EDEKA-Zentrale gehören. Ergänzt werden diese durch Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, wie beispielsweise Ergonomie-Beratung, Sportangebote oder die offene Sprechstunde des betriebsärztlichen Dienstes. Letztere bietet den Mitarbeiter:innen die Möglichkeit einer gesundheitlichen Beratung in vielfältigen Bereichen.

13. Dezember 2021 • Hamburg

Neben dem bestehenden Gesundheitsprogramm konnte die EDEKA-Zentrale die Herausforderungen der Corona-Pandemie durch ein umfangreiches Test- und Impfangebot für die Mitarbeiter:innen bewältigen. Die Präventionsmaßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements „EDEKA fit&gesund“ leisteten einen wichtigen Beitrag, um Infektionen unter anderem durch regelmäßige Reihentestungen zu vermeiden. Zudem sorgten die bereitgestellten Impfangebote ab Juni 2021 für eine Immunisierung der Mitarbeiter:innen in der EDEKA-Zentrale.

Auf Basis eines umfangreichen Audits kam die Jury zur Erkenntnis, dass die EDEKA-Zentrale ein besonderes Augenmerk auf die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter:innen legt und dieses durch eine Vielzahl an Angeboten fördert. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Gerade in dieser schwierigen Zeit der Pandemie steht die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen an oberster Stelle. Mit unseren Präventionsmaßnahmen übernehmen wir Verantwortung für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld“, so Martin Scholvin, Vorstand Personal und Finanzen der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG.

Steffen Klink, Director Corporate Health Department bei EUPD Research, gratuliert dem Handelsunternehmen: „EDEKA hat ein beispielgebendes Gesundheitsmanagementsystem etabliert, das sowohl strukturell als auch strategisch tief im Unternehmen verwurzelt ist. Langjährige Expertise, das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung verbunden mit innovativen Ideen sichern den anhaltenden Erfolgskurs. Zuletzt konnte sich das Programm „FEEL GOOD – Der EDEKA Gesundheitsdialog“ für den weiteren Rollout beweisen.“

Der renommierte Corporate Health Award wird von der Handelsblatt Media Group in Zusammen­arbeit mit der EuPD Research Sustainable Management verliehen. Die Preisverlei­hung fand in diesem Jahr in Berlin statt. Die Auszeichnung erhielten Unterneh­men in siebzehn Branchenkategorien sowie weiteren Sonderpreiskategorien.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.600 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2020 mit über 11.100 Märkten und 402.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 61,0 Mrd. Euro. Mit 19.250 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.