Menü
Presse

Verantwortung

„Coastal Cleanup Day“– EDEKA Nord und NaturFreunde Schleswig-Holstein sammeln über 130 Kilogramm Müll

Aktiv etwas für die unmittelbare Umwelt tun und gleichzeitig das Bewusstsein für eine ordnungsgemäße Müllentsorgung stärken – das war Ziel der gemeinsamen Cleanup-Aktion von EDEKA Nord mit dem Landesverband NaturFreunde Schleswig-Holstein am internationalen Coastal Cleanup Day. Über 100 Teilnehmer:innen folgten dem Aufruf zum gemeinsamen Müllsammeln am vergangenen Samstag und befreiten den Strand von Kalifornien bei Schönberg von Abfall und Unrat. Neben Mitarbeiter:innen von EDEKA Nord sowie Mitgliedern des Vereins nahmen auch zahlreiche Anwohner:innen, Tourist:innen und Dauercamper:innen an der Aktion teil.

22. September 2022 • Neumünster

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister von Schönberg, Peter Kokocinski, sowie Stefan Giese, Geschäftsführer EDEKA Nord, und den Landesvorsitzenden der NaturFreunde Schleswig-Holstein, Hans-Jörg Lüth, verteilten sich die freiwilligen Helfer:innen über den Strand und anliegenden Deichbereich. Nach rund einer Stunde suchen und sammeln kamen insgesamt etwa 130 Kilogramm Müll zusammen – davon allein geschätzte 100 Kilogramm in den Dünen entsorgte Autoreifen. Der überwiegende Teil des restlichen Abfalls – rund 80 Prozent – bestand aus Plastik. Unter den Plastikteilen befanden sich geschätzte 2.000 unsachgemäß entsorgte Zigarettenkippen. „Das Nikotin, das hier mit den abgerauchten Kippen am Boden entsorgt wurde, ist eines der stärksten Nervengifte, das wir kennen. Die Filter belasten als Mikroplastik unsere Meere“, erläuterte Hans-Jörg Lüth den umweltgefährdenden Fund.

Stefan Giese zeigte sich beeindruckt von der Anzahl an Teilnehmer:innen und betonte in seiner Begrüßungsansprache: „Wir müssen nachfolgenden Generationen eine zukunftsfähige Welt hinterlassen – wir haben nur diese eine. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie setzen wir uns hohe Ziele mit sozialem und ökologischem Schwerpunkt. Es ist wichtig, immer wieder das Bewusstsein für verantwortungsvolles Handeln in den Fokus zu rücken. Ich freue mich daher, dass wir gemeinsam mit den NaturFreunden Schleswig-Holstein und so vielen freiwilligen Helfer:innen im Rahmen dieser Aktion ein Zeichen setzen und für einen rücksichtsvollen Umgang mit unserer Umwelt sensibilisieren“.

Um den NaturFreunden Schleswig-Holstein weitere Projekte im Umwelt- und Naturschutz wie beim Coastal Cleanup zu ermöglichen, überreichte EDEKA Nord dem Verein im Anschluss an die Aktion zusätzlich eine Spende in Höhe von 10.000 Euro.

International Coastal Cleanup Day

Jedes Jahr findet am dritten Samstag im September die größte Strandmüllsammelaktion der Welt, der „International Coastal Cleanup Day“ statt. Bereits seit 1986 sind an diesem Tag Menschen auf der ganzen Welt aktiv und sammeln Müll an den Stränden, um zu verhindern, dass er ins Meer gelangt. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer ordnungsgemäßen Müllentsorgung geschärft werden.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 660 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 810.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,81 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.800 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.