Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

BUDNI-Wegweiser für nachhaltigeren Einkauf in allen Filialen

Nachhaltigere Produkte auf einen Blick erkennen: dabei hilft der von BUDNI entwickelte Wegweiser. Nach erfolgreichem Test in diversen auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Pilot-Filialen, hat BUDNI den innovativen Wegweiser in allen Filialen ausgerollt. Durch Kennzeichnung umweltfreundlicherer Produkte mit vier Wegweiser-Zeichen wird eine verantwortungsbewusstere Kaufentscheidung ermöglicht. Die blauen Preisschilder im BUDNI-Regal zeigen, ob ein Produkt auf die Themenfelder Erhalt der Artenvielfalt, schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie Süßwasser- und Klimaschutz einzahlt. Diese Nachhaltigkeitsthemen gehören zu den wichtigsten aktuellen Herausforderungen unserer Zeit. Darüber hinaus erhält der Drogeriehändler auf seinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Transparenz Unterstützung von der unabhängigen Naturschutzorganisation WWF.

20. Juni 2021 • Hamburg

79 Prozent der Verbraucher:innen legen laut einer Studie des Capgemini Research Institute immer mehr Wert auf Umweltfreundlichkeit und soziale Verantwortung beim Einkauf*. Der innovative BUDNI-Wegweiser unterstützt Kund:innen genau dabei. „Unser BUDNI-Wegweiser ist ein Angebot an die Kund:innen, sich auf einfache und vertrauensvolle Weise über den Inhalt ihres Warenkorbs hinsichtlich Nachhaltigkeit zu informieren, um so eigenverantwortliche und selbstbestimmte Entscheidungen für nachhaltigere Produkte beim täglichen Einkaufen zu ermöglichen. Wir möchten so für unsere Kund:innen in nachvollziehbarer Weise Transparenz in den Dschungel aus Labeln und Meinungen bringen“, so Christoph Wöhlke, BUDNI-Geschäftsführer (Iwan Budnikowsky).

Der BUDNI-Wegweiser

Vier Wegweiser-Zeichen an Preisschildern, auf Werbemitteln, der Website und in der BUDNI-App repräsentieren den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, Klima- und Süßwasserschutz sowie den Erhalt der Artenvielfalt und machen verantwortungsbewusstes Einkaufen leichter. Mit der App-Funktion „grüner Score“ können Kundenkarte-Besitzende zudem sehen, wie verantwortungsvoll der eigene Warenkorb ist und wo es noch Optimierungspotenzial gibt. Aktuell tragen rund 30 Prozent des Produktsortiments die Wegweiser-Zeichen. Die entscheidenden Kriterien dafür, ob ein Artikel ein Symbol erhält, sind die Zutaten und Inhaltsstoffe – insbesondere die Produktion und Anbauweise. Nachgewiesen wird dies durch mehr als 80 externe und allgemein anerkannte Zertifikate und Siegel wie z.B. das EU-Biosiegel, der blaue Engel oder FSC, welche die Bewertungsgrundlage für die Aktivierung der Wegweiser-Zeichen sind. Der Wegweiser ist ein erster Schritt von BUDNI, um mehr Verantwortung zu übernehmen. Er wird stetig weiterentwickelt, ist daher dynamisch und jederzeit Aktualisierungen unterlegen. Schon vorher gab es im BUDNI-Regal rund 800 verantwortungsvollere Alternativen – darunter neben Premium-Marken und innovativen Newcomern im Warenbereich Waschen, Putzen, Reinigen die Eigenmarke RESPEKT oder im Kosmetiksortiment die beliebten BLÜTE-ZEIT-Naturkosmetikartikel.

Zukunftsweisende Partnerschaft mit dem WWF

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit wird BUDNI von einem starken Partner begleitet: der unabhängigen Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature). BUDNI setzt sich so neue Maßstäbe bei der Verringerung seines ökologischen Fußabdrucks und gleichzeitig ein starkes Zeichen im deutschen Drogeriemarkt. Der WWF unterstützt BUDNI als fachkundiger Berater und Partner beim Engagement für ein nachhaltigeres Produktsortiment und der Arbeit an den vier Zielen Erhalt der Artenvielfalt, schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie Süßwasser- und Klimaschutz, die auch auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) einzahlen. Auf Basis eines preislich attraktiven Angebots soll das Sortiment sukzessive nach ökologischen Kriterien weiterentwickelt werden. So tragen immer mehr BUDNI-Eigenmarkenprodukte, die vom WWF anerkannte ökologische Standards wie Bio, Blauer Engel oder Natrue Stufe 3 erfüllen und entsprechend durch unabhängige Prüforganisationen zertifiziert sind, als zusätzliche Orientierung das WWF-Panda-Logo.

Der Wegweiser wurde gemeinsam von der BUDNI Handels- und Servicegesellschaft (BHSG) und IWAN BUDNIKOWSKY entwickelt. Die aus der Partnerschaft mit EDEKA entstandene Gesellschaft BHSG bündelt alle rückwärtigen Bereiche – von Einkauf über Logistik bis Marketing – und ist darüber hinaus auch für die überregionale Standortentwicklung des Drogeriefachhändlers verantwortlich.

Mehr Informationen zum BUDNI-Wegweiser gibt es auf budni.de/wegweiser.

*Studie des Capgemini Research Institute „Konsumgüter und Einzelhandel: Wie Nachhaltigkeit die Verbraucherpräferenzen grundlegend verändert“ (08.07.2020)

Über BUDNI

Mit mehr als 190 Filialen und rund 1.950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist BUDNI vor allem im Großraum Hamburg Marktführer unter den Drogeriemarktunternehmen. BUDNI gehört seit Jahren zu den beliebtesten Drogeriemärkten und den besten Arbeitgebern der Metropolregion. Gemeinsam mit seinem Partner EDEKA expandiert das Unternehmen inzwischen auch in anderen Regionen Deutschlands.

BUDNI kann aus dem breitesten Sortiment im Branchenvergleich schöpfen. Aus den 25.000 Artikeln seines Sortiments schneidert BUDNI die Sortimente jeder Filiale passend auf die Menschen im Viertel zu. BUDNI bietet seinen Kundinnen und Kunden ein nachbarschaftliches Lebensgefühl und besten Service mit freundlichen und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit der Budnianer Hilfe e.V. engagiert sich BUDNI in der Nachbarschaft der Filialen für Kinder und Jugendliche und setzt sich beim Sortiment, der Warenlieferung und dem Betrieb der Filialen für Nachhaltigkeit ein. Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit wird BUDNI von einem starken Partner begleitet: der unabhängigen Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature). BUDNI setzt sich so neue Maßstäbe bei der Verringerung seines ökologischen Fußabdrucks und gleichzeitig ein starkes Zeichen im deutschen Drogeriemarkt.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.600 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, online-basierte Lieferdienste und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2020 mit rund 11.100 Märkten und 402.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 61,0 Mrd. Euro. Mit rund 19.250 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.