Menü
Presse

Unternehmen

Bauarbeiten für neue Verwaltung starten: EDEKA Rhein-Ruhr setzt Spatenstich an der Rheinberger Straße

Die Arbeiten am neuen Verwaltungsgebäude der EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr nehmen Gestalt an. Am 11. Oktober feierte das Unternehmen am künftigen EDEKA-Platz gemeinsam mit Vertretern der Stadt den ersten Spatenstich. Christoph Fleischhauer, Bürgermeister der Stadt Moers, und Arjan Kamphuis, Geschäftsführer Ten Brinke, gaben gemeinsam mit Peter Wagener, Geschäftsführer EDEKA Rhein-Ruhr, das offizielle Startsignal für die Bauarbeiten.

11. Oktober 2019 • Moers

(v.l.n.r) Kaufmannsfamilie Gerdes, Torsten Kamp (Stadt Moers), Arjan Kamphuis (Ten Brinke), Peter Meis (Leitung Standortsicherung/Expansion EDEKA RR), Christoph Fleischhauer (Bürgermeister Stadt Moers), Peter Wagener (Geschäftsführer EDEKA RR), Frank Baumgart (Leitung Bau/Technik/Einrichtung EDEKA RR) und Erik Lohuis (Ten Brinke) setzten den symbolischen Spatenstich. Foto: Stephan Schütze

„Wir fühlen uns in Moers zuhause und freuen uns sehr, dass wir nun einen großen Schritt nach vorne bei der Entwicklung unserer neuen Verwaltung machen", zeigt sich Peter Wagener zufrieden. „Insgesamt 700 Menschen haben an der Rheinberger Straße allein in unserer Verwaltung künftig ihren Arbeitsplatz. Damit bringen wir unsere bisher in Moers verteilten Standorte an einer Stelle zusammen. So arbeiten wir künftig direkter zusammen und können uns einfacher austauschen."

Anwohner profitieren von Nahversorgungszentrum
Neben dem Bürogebäude mit rund 27.000 Quadratmetern Fläche baut EDEKA auch ein komplettes Nahversorgungszentrum in Utfort. Auf dem Gelände mit insgesamt 125.000 Quadratmetern entstehen ein E-Center, ein Getränkemarkt und Flächen für bevorzugt lokale Geschäfte und Dienstleister. Die Investition seitens EDEKA beträgt rund 100 Millionen Euro. Parallel zum Spatenstich starten die ersten Erdbauarbeiten. Die Maßnahmen an den insgesamt vier Gebäuden sollen in der zweiten Jahreshälfte 2021 fertiggestellt werden.

Moderne Arbeitswelt für wachsendes Unternehmen
EDEKA Rhein-Ruhr ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und konnte den Umsatz auf zuletzt fast fünf Milliarden Euro steigern. Dazu haben sowohl die starke Entwicklung der selbstständigen Kaufleute beigetragen als auch mehrere erfolgreiche Übernahmen. Parallel dazu entstanden im Unternehmen ständig weitere Arbeitsplätze. Der neue Standort ermöglicht nun ein modernes Arbeitsumfeld und zeigt den Bewohnern von Moers gleichzeitig, für welche Handelsleistungen EDEKA Rhein-Ruhr steht.

Enge Zusammenarbeit mit strategischen Partnern
Geschäftsführer Peter Wagener nutzte den Spatenstich auch, um sich bei den Partnern zu bedanken, die laut seiner Einschätzung maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung beitragen. „So ein großes Projekt lässt sich nur in einem starken Netzwerk verwirklichen. Deswegen bedanken wir uns vor allem bei der Stadt Moers, von der wir im gesamten Prozess wertvolle Unterstützung erfahren haben. Natürlich sind auch die Planungsleistungen von p5/Phase 5 und VDH/Von der Heide maßgeblich für den reibungslosen Projektverlauf verantwortlich."

Christoph Fleischhauer, Bürgermeister der Stadt Moers, freute sich ebenfalls über den offiziellen Startschuss: „EDEKA Rhein-Ruhr investiert nicht nur in die eigene Zukunft, sondern ein großes Stück auch in die Zukunft der Stadt Moers. Der Standort wird durch das Projekt gestärkt und ausgebaut. Zum einen wird hier die Versorgung vor Ort verbessert und zum anderen ein modernes und attraktives Arbeitsumfeld für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen. Was mich außerdem sehr freut, ist die ausgesprochen gute Zusammenarbeit zwischen Investor und Verwaltung."

Die EDEKA Rhein-Ruhr betreibt im Verbund mit ihren selbstständigen Kaufleuten über 850 Vollsortiment-Lebensmittelmärkte unter den Marken EDEKA und Marktkauf, gut 250 Getränke-Märkte (mehrheitlich unter der Marke trinkgut) sowie den Fleischhof Rasting und die Bäckerei Büsch. Das Unternehmen hat für das Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von gut 4,8 Milliarden Euro ausgewiesen. Die EDEKA Rhein-Ruhr beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und gehört zusammen mit den knapp 40.000 Beschäftigten der über 500 selbstständigen Kaufleute zu den größten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in Nordrhein-Westfalen sowie in Teilen der Nachbarregionen Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Täglich vertrauen über 800.000 Kunden auf die EDEKA-Frische, auf Qualität und Sortimentsvielfalt.