Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Bäckerei K&U für Personalarbeit geehrt

„Helfen helfen“ heißt eine Initiative, im Rahmen derer die Mitarbeiter der K&U Bäckerei GmbH Trinkgelder sammeln und z.B. Vereine und soziale Einrichtungen unterstützen.

20. Dezember 2018 • Neuenburg

Für diese Idee wurden die Bäckerei K&U und ihre Mitarbeiter mit dem Human Resources Excellence Award 2018 ausgezeichnet.

Die Human Resources Excellence Awards werden jährlich vom Fachmagazin Human Resources Manager und der Quadriga Media Berlin GmbH in 21 Kategorien an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Konzerne verliehen. Damit sollen innovative Projekte im Bereich Personalarbeit gewürdigt werden. Die Jury besteht aus Vertretern namhafter Unternehmen und Medien, darunter Axel Springer, Bahlsen, Hubert Burda Media und Zeit. Die K&U Bäckerei hat sich mit ihrem Projekt im Bereich Kultur und Werte in der Kategorie Corporate Responsibility gegen die Mitbewerber durchgesetzt und die Trophäe gewonnen.

Mitarbeiterinitiative sammelt fünfstellige Euro-Beträge

Die Initiative „Helfen helfen“ wurde vor Jahren von den Mitarbeitern der K&U Bäckerei ins Leben gerufen. Jährlich kommen durch das Zusammentragen von Trinkgeldern fünfstellige Euro-Beträge zusammen, die an Vereine und gemeinnützige Organisationen gehen. „Wir sind richtig stolz, das ist der Verdienst unserer Mitarbeiter“, freut sich Corinna Krefft-Ebner vom Bereich soziale Verantwortung der Bäckerei K&U über die Würdigung der Mitarbeiterinitiative. Durch „Helfen helfen“ konnten in den vergangenen Jahren z.B. der Verein „Mentoren für Kinder“ in Mannheim, die Lebenshilfe St. Wendel, das Kinderhospiz „Sterntaler“ und das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen unterstützt werden.

Weitere Informationen zu „Helfen helfen“:

www.k-und-u.com/engagement

Bildinformation:

Corinna Krefft-Ebner vom Bereich soziale Verantwortung der Bäckerei K&U nahm den Preis entgegen und freute sich über die Würdigung der Mitarbeiterinitiative.

Konzern-Außenumsatz 2018: 8,7 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 3.100 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns