Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

Absolventinnen und Absolventen geehrt

Rund 300 Nachwuchskräfte des EDEKA-Verbunds im Südwesten feierten am Samstag, 15. Oktober 2022, ihren erfolgreichen Abschluss mit einem Gala-Abend im Europa-Park in Rust. 37 Absolventinnen und Absolventen haben mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Nachwuchskräfte, die während ihrer Ausbildung ein herausragendes Engagement gezeigt hatten, erhielten einen von sechs Absolventen-Cups. In der Kategorie Einzelhandel waren dies Jonas Speeter von EDEKA Johansen in Jockgrim, Luca Hoffmann vom Hieber’s Frische Center in Lörrach und Elif Berfin Kartal vom E center Donaueschingen. In der Kategorie Handwerk ging der Cup an Fleischerei-Fachverkäufer Alexander Fallert vom Scheck-In Center in Achern. In der Kategorie Zentrale erlangte Lena Katzmann, Kauffrau für Büromanagement bei EDEKA Südwest in Offenburg, den ersten Platz. Den Cup in der Kategorie duales Studium räumte Lucia Ketterer vom Produktionsbetrieb Schwarzwaldhof in Blumberg ab.

25. Oktober 2022 • Rust

Gala-Abend für Auszubildende und Studierende von EDEKA Südwest: 37 Absolventinnen und Absolventen haben mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Foto: Michael Bode

„Den Absolventinnen und Absolventen gilt unser besonderer Dank. Dass die Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bzw. ihr Studium größtenteils in einer Ausnahmesituation unter den besonderen Bedingungen der Pandemie erfolgreich gemeistert haben, verdient unseren vollen Respekt“, sagte Caroline Wilkens, Vorständin EDEKA Südwest, beim Gala-Abend. „Wir sind froh, solch engagierte junge Menschen in unseren Reihen zu haben und wünschen allen viel Erfolg für ihren weiteren Karriereweg“, ergänzte Jürgen Mäder, Vorstand EDEKA Südwest. Insgesamt 1000 Nachwuchskräfte haben in diesem Jahr eine Ausbildung oder ein duales Studium in den EDEKA-Märkten im Südwesten, an einem der Großhandelsstandorte in Balingen, Ellhofen, Heddesheim, Offenburg, Rastatt und St. Ingbert oder bei einem der Produktionsbetriebe des Unternehmensverbunds – EDEKA Südwest Fleisch in Rheinstetten, Schwarzwaldhof in Blumberg, Bäckerbub in Neuenburg, Reutlingen und Mannheim, Schwarzwald-Sprudel in Bad Peterstal-Griesbach und Wildberg sowie Ortenauer Weinkeller in Offenburg – abgeschlossen.

Gala, Hotel-Übernachtung und Parkbesuch

Die Nachwuchskräfte waren als Dankeschön nicht nur zur Gala mit Dinner und Show-Einlagen von Künstlerinnen und Künstlern des Europa-Parks eingeladen. Sie konnten auch in einem der Hotels des Resorts übernachten und einen Tag in dem Freizeitpark im südbadischen Rust verbringen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG