Menü
Presse

Produkte & Sortiment

ÖKO-TEST-Prädikat „sehr gut“ für EDEKA Bio Krustenbrötchen und GUT&GÜNSTIG Gute Laune Weizenbrötchen

Warm, duftend und frisch aus dem Ofen: Die Brötchen morgens selbst aufzubacken ist nicht nur praktisch, sondern meist auch kostengünstiger als der Gang zum Bäcker. Laut den Expert:innen von ÖKO-TEST spricht bei den Aufbackbrötchen der EDEKA Eigenmarken auch qualitativ alles dafür. Im aktuellen Test für Aufbackbrötchen, die unter Schutzatmosphäre verpackt sind und sich auch bei Raumtemperatur lagern lassen, erhielten sowohl die GUT&GÜNSTIG Gute Laune Brötchen als auch die knusprigen EDEKA Bio Krustenbrötchen vom ÖKO-TEST Verbrauchermagazin (Ausgabe 02/2023) die Bestnote „sehr gut“.

08. Februar 2023 • Hamburg

Zum Aufbacken ausgezeichnet

Statt zu frischgebackenen Backwaren greifen die Deutschen aktuell immer häufiger zu Aufback-Artikeln aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Laut GfK-Marktforschung bevorzugten dabei im vergangenen Jahr rund 37 Prozent der Verbraucher:innen Backwaren zum Discountpreis (Quelle: GfK Consumer Panel Fresh Food 2022; Vgl. Zeitraum Januar bis September 2021 u. 2022). Im breit aufgestellten Eigenmarkensortiment von EDEKA finden sich gleich zwei frischgebackene ÖKO-TEST-Bestnoten. Unter 19 getesteten Produkten wurden sowohl die mit Meersalz verfeinerten GUT&GÜNSTIG Gute Laune Brötchen als auch die auf Stein gebackenen EDEKA Bio Krustenbrötchen mit dem Prädikat „sehr gut“ von ÖKO-TEST (Ausgabe 02/2023) ausgezeichnet, ebenso wie acht weitere Produkte im Test.

GUT&GÜNSTIG 6x Gute Laune Weizenbrötchen

  • mit Weizensauerteig
  • mit Meersalz
  • 6 Stück zum Fertigbacken
  • in 8-10 Minuten servierfertig
  • 360g

EDEKA Bio Krustenbrötchen

  • aromatischer Geschmack durch 24 Stunden Teigruhe
  • auf Stein gebacken
  • mit knuspriger Kruste
  • mit Honig verfeinert
  • in 6-8 Minuten servierfertig
  • aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft
  • 320g

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2022 mit rund 11.100 Märkten und 408.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 66,2 Mrd. Euro. Mit 19.260 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.