Menü
Verantwortung

Nachbarschaftsranking 2021

Das Nachbarschaftsranking 2021 zeigt auf, welche Bundesländer und Städte besonders nachbarschaftlich sind und ob ein Unterschied im Vergleich zum letzten Jahr zu verzeichnen ist. Das Nachbarschaftsranking setzt sich aus vier Dimensionen zusammen: Einstellung zu Nachbarschaft, Ist-Beurteilung der Nachbarschaft, Eigener Beitrag zur Nachbarschaft und Rahmenbedingungen für eigenes Nachbarschaftsengagement.

Wie ist die Nachbarschaft in einzelnen Bundesländern?

Mecklenburg-Vorpommern löst Brandenburg auf Platz 1 ab. Bremen verbessert sich von Platz 11 (2020) auf Platz 2. Dies sind die Bundesländer mit dem höchsten Indexwert 2021:

1. Mecklenburg-Vorpommern: 107,9 (2020: 91,5)
2. Bremen 107,8 (2020: 97,7)
3. Brandenburg: 106,6 (2020: 107,7) und Sachsen-Anhalt: 106,6 (2020: 97,8)

Das Total der 3.005 Befragten definiert die Norm von 100. Alle Werte darüber zeigen an, dass die betreffende Stadt / das betreffende Bundesland einen höheren Index ausweist – alle Werte darunter, dass sie / es einen entsprechend niedrigeren Index ausweist. Bundesländer und Städte ungewichtet, Ortsgrößen gewichtet.

Stadt/Land-Vergleich

Menschen auf dem Land sind tendenziell nachbarschaftlicher als in der Stadt. Stadt und Land nähern sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr in ihrer Nachbarschaftlichkeit an.

Das Total der 3.005 Befragten definiert die Norm von 100. Alle Werte darüber zeigen an, dass die betreffende Stadt / das betreffende Bundesland einen höheren Index ausweist – alle Werte darunter, dass sie / es einen entsprechend niedrigeren Index ausweist. Bundesländer und Städte ungewichtet, Ortsgrößen gewichtet.

Und welches sind die nachbarschaftlichsten Städte in Deutschland?

Das Total der 3.005 Befragten definiert die Norm von 100. Alle Werte darüber zeigen an, dass die betreffende Stadt / das betreffende Bundesland einen höheren Index ausweist – alle Werte darunter, dass sie / es einen entsprechend niedrigeren Index ausweist. Bundesländer und Städte ungewichtet, Ortsgrößen gewichtet.

Zusammensetzung des Nachbarschaftsindex

In dem Nachbarschaftsindex vereinen wir vier Dimensionen und sechs Fragen aus der Befragung:

• Einstellung zur Nachbarschaft
• Status quo der wahrgenommenen Nachbarschaft
• Eigener Beitrag zur Nachbarschaft
• Rahmenbedingungen für Nachbarschaftsengagement

Mit diesen Dimensionen gewinnen wir im Nachbarschaftsindex ein ganzheitliches Bild zur Nachbarschaft, das verschiedene Blickwinkel im Vergleich zu den Einzelergebnissen berücksichtigt. Indem wir das Total auf 100 indexieren, können wir zwischen allen denkbaren Untergruppen Vergleiche anstellen, wie es um die Nachbarschaft bestellt ist.