Menü
Südbayern

Geschäftsjahr 2018

EDEKA Südbayern sichert Marktposition als Nahversorger Nr. 1

  • EDEKA-Unternehmer steigern Umsätze auf flächenbereinigt 2,59 Mrd. Euro (+ 3,1 %)
  • Unternehmensverbund weitet Umsatzvolumen auf 4,78 Mrd. Euro aus (+ 11,8 %)
  • Produktionssparte überzeugt mit überdurchschnittlichen Zuwächsen

  • 740
    740
  • 26000
    26000
  • 4.78
    4.78

Die EDEKA Südbayern hat ihre Position als führender Nahversorger ihres Absatzgebietes weiter gefestigt. Die rund 740 zum genossenschaftlichen Unternehmensverbund gehörenden EDEKA-Kaufleute steigerten ihre Umsätze im Vorjahresvergleich flächenbereinigt um 3,1 % auf insgesamt 2,59 Mrd. Euro. Zusammen betrieben die Unternehmerinnen und Unternehmer binnen Jahresfrist 959 EDEKA Super- und Verbrauchermärkte im Geschäftsgebiet. „Dank ihrer außergewöhnlichen Kundennähe, Lebensmittelkompetenz und Innovationsfreude sichern sie sich täglich das Vertrauen der Verbraucher“, unterstreicht EDEKA Südbayern-Vorstand, Claus Hollinger. „Diese kontinuierlich starke Handelsleistung stärkt uns auf allen Verbundebenen.“ Über alle Handelsstufen hinweg betrachtet, kletterte der Verbundumsatz im selben Zeitraum auf 4,78 Mrd. Euro, plus 11,8 %. Der Konzernumsatz (netto, ohne Innenumsätze) belief sich im Geschäftsjahr 2018 auf insgesamt 3,68 Mrd. Euro. Er wuchs somit ebenfalls um 11,7 %.

Außenansicht Gaimersheim