Menü
Rhein-Ruhr

Initiative JOBLINGE

Junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen sollen unterstützt werden, sich nachhaltig in den Arbeitsmarkt und der Gesellschaft zu integrieren. Dafür engagiert sich die Initiative Joblinge gemeinsam mit einem Netzwerk aus Wirtschaft, Staat und Privatpersonen. Wir helfen dabei, indem wir die Kosten für eine Gruppe von Alleinerziehenden übernehmen.

Ziel ist es, junge Menschen im Alter von 15 bis 27 mit schwierigen Startbedingungen dabei zu unterstützen, sich nachhaltig in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren.

Während des sechsmonatigen Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich nicht nur beruflich (neu-) zu orientieren, sondern sie werden auch befähigt, berufliche und soziale Kompetenzen aufzubauen und entwickeln dabei eine zielgerichtete Haltung zu Beruf und Arbeitswelt. Die erlernten Fähigkeiten helfen den jungen Menschen dabei, sich nach Aufnahme einer Ausbildung, selbstständig auf dem Arbeitsmarkt bewegen und behaupten zu können. Dabei sind das Zusammenspiel von Freiwilligkeit, passgenauer Qualifizierung, Eins-zu-Eins-Unterstützung durch ehrenamtliche Mentor*innen und eine gezielte Begleitung während der Ausbildung die prägendsten Bausteine des Programms.

Der Erfolg gibt der Initiative Recht: Über 70 Prozent der jungen Erwachsenen schaffen mit JOBLINGE den Einstieg ins Berufsleben.

Die EDEKA Rhein-Ruhr Zukunftsstiftung unterstützt JOBLINGE, indem sie die Kosten für eine Gruppe von Alleinerziehenden übernimmt. Die Zielgruppe erhält mit dieser Unterstützung die Möglichkeit, sich – abgestimmt auf die Betreuungszeiten ihres Kindes – in Teilzeit auf das Joblinge-Programm und eine Ausbildung vorzubereiten.