Menü
Presse

Einzelhandel

Umbauarbeiten in Hemmoor – Wiedereröffnung am 12. März

Im September 2019 hat Existenzgründer Marc Kliebisch das Marktkauf Center in Hemmoor übernommen. Bereits seit dem 3. Februar wird der Markt umgebaut sowie modernisiert und am 12. März 2020 als E center Kliebisch wiedereröffnet. Das Sortiment wird vor allem um regionale Produkte erweitert.

03. März 2020 • Hemmoor

Im September 2019 übernahm Existenzgründer Marc Kliebisch das Marktkauf Center in Hemmoor. Jetzt stehen umfassende Umbaumaßnahmen und die Umflaggung auf EDEKA an. Die Umbauarbeiten haben bereits am 3. Februar begonnen und werden noch bis zum 11. März andauern. Am 12. März wird der Markt als E center Kliebisch wiedereröffnet.

Ein besonderes Highlight im Markt wird die Obst- und Gemüseabteilung. Hier überzeugt nicht nur das frische Sortiment, zukünftig werden viele Spezialitäten auch „To go“ angeboten. An der Salatbar oder an der Orangensaftpresse können Kunden sich einen Frischekick holen. Außerdem werden frische Kräuter im Infarm-Gewächshaus direkt im Markt gezogen. Abgerundet wird der Eingangsbereich des Marktes mit einer Suppenbar mit einer wechselnden Auswahl an Suppen und Eintöpfen.

„Wir haben uns intensiv mit unseren Kunden ausgetauscht. Jetzt können wir bei den Umbauarbeiten und dem etwas angepassten Sortiment optimal auf die Wünsche der Hemmoorer eingehen“, berichtet Marc Kliebisch stolz. „Ich denke, dass wir unseren Vorsatz, ein ‚Anbieter für den Familiengroßeinkauf‘ zu bleiben, einhalten können. Wir haben unsere NonFood-Sortimente angepasst und akzentuiert. Daneben haben wir das weitere Sortiment z. B. im Frischebereich und der Weinabteilung ausgebaut und auf die Kundenbedürfnisse vor Ort ausgerichtet“ EDEKA-Kaufmann Kliebisch hat aber auch eigene Ideen mit in die Neugestaltung einfließen lassen: „Mir ist besonders wichtig, dass wir lokalen und regionalen Produzenten eine Bühne bieten. In unserem Sortiment finden Kunden z. B. frische Lebensmittel aus dem Hofladen von Harry Klintworth in Helmste, Äpfel aus dem Alten Land von Früchte Mann in Buxtehude, Honig aus der Imkerei Cuxlandbiene in Wanna, Milch und Milchprodukte aus der Molkerei Hasenfleet in Oberndorf und der Bio-Hofmolkerei Dehlwes in Lilienthal, Spirituosen von Ulex aus Neuhaus (Oste) und Sauerkonserven der Firma Paulsen in Otterndorf.“

Nachhaltigkeitsaspekte wurden ebenfalls beim Umbau berücksichtigt. LED-Beleuchtung, neue Kühlmöbel und eine neue Wärmerückgewinnungsanlage sorgen für ca. 15% weniger Stromverbrauch.

Mit regionalen Motiven vom Kreidesee, der Schwebefähre über die Oste oder auch von der Portland Cementfabrik strahlt der Markt zukünftig einen ganz besonderen Charme aus und schafft ein sympathisches Einkaufserlebnis in angenehmer Atmosphäre.

Die Mietverträge wurden bei allen Mietern - der Bäckerei Garde, dem Friseur Clips und Blume aktuell - verlängert.

Der Hemmoorer Marc Kliebisch startete im Jahr 1982 seine Karriere im Handel. Zuerst noch als Schüler, begann er anschließend im Jahr 1984 eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel im damaligen SuBa-Center in Hemmoor. Nach dem Wehrdienst war er bis 1997 bei Marktkauf in Führungspositionen tätig, anschließend zog es ihn über verschiedene Stationen in Norddeutschland im Jahr 2013 nach Bremervörde. Auch dort war er, bei EDEKA Böttjer, bis Herbst 2019 als Marktleiter tätig. Im September 2019 ging es zurück zu den Wurzeln. Marc Kliebisch machte sich als Existenzgründer bei EDEKA Nord selbstständig und übernahm das Marktkauf Center Hemmoor, das ehemalige SuBa-Center.

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 780.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro im Jahr 2018 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.600 Beschäftigten und bildet in Großhandel und Produktion rund 150 sowie im Einzelhandel rund 1.400 junge Menschen aus.