Menü
Presse

Einzelhandel

Umbau in Warnemünde – Wiedereröffnung Mitte Dezember

Am 24. Oktober beginnen die Umbauarbeiten im EDEKA-Markt Warnemünde. Diese werden ca. zwei Monate andauern. In der Zeit steht der Markt für Kunden nicht zur Verfügung. Der Vollsortimenter wird umfassend modernisiert. Hierbei wird ein besonderer Fokus auf den übersichtlichen Sortimentsaufbau und Nachhaltigkeit gelegt.

19. Oktober 2020 • Neumünster, Warnemünde

Zukünftig stehen ca. 15.000 Artikel im EDEKA-Markt zur Verfügung. Besonders das Sortiment in den Frischebereichen wie Obst- und Gemüse und Molkereiprodukte sowie den Bedientheken wird überarbeitet beziehungsweise ausgebaut. In der Obst- und Gemüseabteilung werden zukünftig eine Vielzahl an Convenience-Produkten für den direkten Verzehr angeboten.

Neben den Sortimentsanpassungen werden diverse Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Neue Kühlmöbel mit umweltfreundlichem Kühlmittel werden installiert und die Beleuchtung komplett auf energiesparende LEDs umgestellt.

Das Serviceangebot für die Kunden wird zusätzlich ausgebaut. Zwei Schnellkassen werden installiert und auch die externe Poststelle wird überarbeitet. Die Post schließt ab dem 30. November für fünf Tage und eröffnet am 5. Dezember wieder.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 790.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit 4.400 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.