Menü
Presse

Produkte / Sortiment  |  Produktion & Logistik

Naturnaher Weinbau – der neue PIWI-Wein vom Ortenauer Weinkeller

Pilzwiderstandsfähige Weinreben, kurz PIWIs, machen einen nachhaltigeren Weinbau möglich und sorgen so für mehr Artenvielfalt im Weinberg. Hierzu zählt beispielsweise die Rebsorte Souvignier Gris. Aus den Trauben keltert der Ortenauer Weinkeller Wein, der sich durch hochwertige Qualität sowie besondere Geschmacksnoten auszeichnet.

05. Juli 2022 • Offenburg

Seit diesem Frühjahr ist der neue sogenannte PIWI-Wein in vielen EDEKA-Märkten im Südwesten erhältlich. „Der Souvignier Gris wird aus Trauben gewonnen, deren Reben eine besonders hohe Robustheit gegenüber Pilzkrankheiten aufweisen. Unsere Winzerinnen und Winzer können die Reben daher so naturnah wie möglich bewirtschaften“, so Christian Danner, Betriebsleiter des Ortenauer Weinkellers. Für die Kellerei wird die neue Sorte in Friesenheim angebaut. PIWI-Reben sind Kreuzungen europäischer Edel-Reben, die mit den natürlichen Pilzresistenzen aus amerikanischen und asiatischen Wildreben gekreuzt und so lange veredelt werden, bis diese neue widerstandsfähige Sorte entsteht. Ein jahrelanger Prozess, bis es zur ersten Traubenernte kommt.

Nachhaltigerer Weinbau sorgt für mehr Artenvielfalt

Die so entstandenen robusten Rebsorten benötigen beispielsweise weniger Pflanzenschutzmittel, was neben der Schonung der im Weinberg lebenden Wildtiere- und Pflanzen zugleich zu weniger Traktorfahrten durch den Weinberg führt. Dieser naturnahe Anbau fördert somit die Artenvielfalt und schützt den Boden zusätzlich vor Verdichtung. „Auch geschmacklich ist unser Souvignier Gris eine Besonderheit: Mit Aromen von Mirabelle und grünem Apfel passt er hervorragend zu leichten Gerichten wie Fisch oder Salat“, so Danner.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.