Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Nachbarschaft verbindet: EDEKA-Kaufleute nehmen zum fünften Mal am „Tag der Nachbarn“ teil

Zum fünften Mal feiern Nachbar:innen in ganz Deutsch­land mit kleinen und großen Nachbarschaftsaktionen den „Tag der Nachbarn“ am 20. Mai. EDEKA unterstützt als Partner seit Beginn den von der nebenan.de Stiftung initiierte Aktionstag, mit dem ein Zeichen für das solidari­sche Miteinander in der Gesellschaft gesetzt wird. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto „Nachbarschaft verbindet“ und soll insbesondere den Zusammenhalt und die Solidarität mit Geflüchteten als neue Nachbar:innen stärken. Bundesfamilienministerin Lisa Paus honoriert die Initiative bei einem Nachbarschaftsfest in Berlin.

20. Mai 2022 • Hamburg

„Zusammenhalt und Solidarität wird bei EDEKA großgeschrieben“, so Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG. „Mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine zeigt sich die Bedeutung von nachbarschaftlichem Zusammenhalt besonders stark.“ EDEKA unterstützt die gemeinschaftlichen Aktionen tatkräftig und setzt so ein Zeichen für ein starkes Miteinander. Aktivitäten in den EDEKA-Regionen und der -Kaufleute runden das nachbarschaftliche Engagement ab.

Die vielfältige Auswahl der Aktivitäten in diesem Jahr zeigt insbesondere, dass Nach­barschaft alle Menschen untereinander verbindet und nachbarschaftliches Miteinan­der keine Grenzen kennt. So haben mehr als 2.500 Nachbar:innen vielfältige Aktionen in ihrer Nachbarschaft angemeldet: ob klassische Nachbarschaftstreffen, gemeinsame Pflanzaktion, Kleidertauschparty oder Hofkonzert. Wer mitfeiern möchte, kann auf der Karte unter www.tagdernachbarn.de seine Postleitzahl eingeben, eine Aktion in der Nähe suchen und mitmachen.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus honoriert am 20. Mai die Initiative mit einem Besuch im Berliner Stadtteil Wedding. Sie wird dort bei einem Nachbarschaftsfest der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße e.V. anwesend sein.

Ganzjähriges nachbarschaftliches Engagement

Die EDEKA-Kaufleute sind fest in der Nachbarschaft verwurzelt und engagieren sich ganzjährig im Interesse des Gemeinwohls in ihren Nachbarschaften – zum Beispiel in umliegenden Kitas und Schulen, sozialen Einrichtungen und örtlichen Vereinen.

Gemeinsam mit der nebenan.de-Stiftung engagiert sich EDEKA seit 2018 für leben­dige Nachbarschaften in Deutschland und unterstützt verschiedene Projekte zur För­derung und Stärkung nachbarschaftlich-gesellschaftlichen Engagements. Neben dem „Tag der Nachbarn“ zählt dazu beispielsweise auch der Deutsche Nachbarschafts­preis, mit dem die Stiftung jährlich wirksame nachbarschaftliche Projekte auszeichnet. Seit 2020 gibt das Nachbarschaftsbarometer von EDEKA konkrete Einblicke, welchen Stellenwert Nachbarschaft für die Bevölkerung hat, wo nachbarschaftliches Engage­ment gelebt wird und wer sich wie stark engagiert.

Weitere Informationen:

https://verbund.edeka/verantwortung/projekte-partnerschaften/soziales-engage­ment/nebenan.de-stiftung/

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2021 mit über 11.100 Märkten und 404.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 62,7 Mrd. Euro. Mit 19.870 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.