Menü
Presse

Produktion & Logistik

Erfolgreiche Partnerschaft mit regio-nalen Lammfleischerzeugergemein-schaften: EDEKA Südwest Fleisch auf der Messe „Slow Schaf“

Vom 29. Oktober bis 1. November ist EDEKA Südwest Fleisch mit einem eigenen Stand und regionalen Produkten vom Schaf auf der Messe „Slow Schaf – Gutes und Schönes von Schaf und Ziege“ vertreten. Ein Spitzenkoch bereitet vor Ort Gerichte vom „Württemberger Lamm“ zu.

27. Oktober 2021 • Münsingen

EDEKA Südwest pflegt seit Jahren erfolgreiche Partnerschaften mit den regionalen Erzeugergemeinschaften für die Marken „Württemberger Lamm“, „Rheinland-Pfälzer Lamm“ und „Grünland Spessart Lamm“, u.a. mit langfristigen Abnahmegarantien. Die regionalen Spezialitäten, die in den Märkten der EDEKA Südwest erhältlich sind, schonen dank kurzer Transportwege die Umwelt und sichern zudem die Existenz zahlreicher Wanderschäfer. „EDEKA Südwest Fleisch sichert uns mit der Abnahme für das ,Württemberger Lamm‘ unsere Existenz. Denn sonst wäre diese schöne traditionelle Tierhaltung wohl so nicht mehr denkbar“, ist sich Ulrich Rothweiler, Geschäftsführer der Lammfleischerzeugergemeinschaft Baden-Württemberg, sicher. In Baden-Württemberg profitieren so beispielsweise rund 90 Wanderschäfer. Durch die traditionelle Tierhaltung auf den Weiden der Region leisten sie zudem einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und zur Pflege der hiesigen Kulturlandschaft.

EDEKA Südwest Fleisch ist gemeinsam mit der Lammfleischerzeugergemeinschaft Baden-Württemberg, vertreten durch Geschäftsführer Ulrich Rothweiler, und Spitzenkoch Andreas Miessmer, der vor Ort zwei Gerichte vom Württemberger Lamm verköstigen wird, auf der diesjährigen Messe vertreten.

Verbund-Außenumsatz 2019: 9,1 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 2.850 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns