Menü
Presse

Einzelhandel

Eröffnung in Busdorf – EDEKA Fick überzeugt mit Neubau

EDEKA-Kaufmann Hans-Wilhelm Fick eröffnet am 8. Juli 2021 seinen neuen Markt in der Haddebyer Chaussee 1. Nach rund 2 Jahren Bauphase wurde in Busdorf ein moderner Vollsortimenter geschaffen. Parallel dazu wird Inhaber Fick seinen Standort im Busdorfer Ortskern schließen.

06. Juli 2021 • Busdorf

Am Busdorfer Kreisel stellt sich EDEKA-Kaufmann Hans-Wilhelm Fick zeitgemäß und zukunftsgerichtet auf. Ab dem kommenden Donnerstag finden die Kund:innen im neuen Markt von 6 bis 21 Uhr ein umfassendes Sortiment das keine Wünsche offen lässt. Besonders das umfangreiche Angebot an regionalen Artikeln sowie direkt im Markt Produziertes oder Veredeltes, zum Beispiel aus dem Dry-Aged-Schrank, stechen heraus.

Kaufmann Fick berichtet: „Besonders stolz bin ich auf unsere Marktgestaltung. Wir sind in direkter Nähe zur früheren Wikinger-Siedlung Haitabu und dem Grenzbauwerk Danewerk. Da lag es einfach Nahe den Markt mit Wikinger-Elementen, wie einem Wikingerschiff im Innenbereich oder entsprechender Wandgestaltung, auszustatten.“

Aber auch im Bereich Nachhaltigkeit überzeugt der Markt. LED-Beleuchtung, moderne Kühlmöbel, eine Wärmerückgewinnungs- und eine Photovoltaik-Anlage sorgen für eine effiziente sowie energiesparende Betreibung der Immobilie.

Besonderes Highlight ist der gastronomische Bereich. Hans-Wilhelm Fick betreibt den Bäcker „skål“ in Eigenregie. Zusätzlich werden kalte und warme Gerichte sowie ein Mittagstisch angeboten. Neben den Sitzgelegenheiten in und am Markt steht zusätzlich ein verglastes Atrium, welches auch für Veranstaltungen gemietet werden kann, zur Verfügung.

Familie Fick eröffnete den Markt in Busdorf bereits im Juni 1894. EDEKA-Kaufmann Hans-Wilhelm Fick führt den Betrieb mittlerweile in 4. Generation. Tief verwurzelt in Busdorf hat er bereits seinen Start ins Berufsleben und die Berufsausbildung im elterlichen Betrieb absolviert. Im Jahr 2000 übernahm er den Markt als selbstständiger Kaufmann.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.