Menü
Presse

Unternehmen

EDEKA Rhein-Ruhr gewinnt den „Goldenen Zuckerhut“

Zum 62. Mal hat die Lebensmittel Zeitung aus der dfv Mediengruppe die Auszeichnung „Goldener Zuckerhut“ vergeben. Sie geht an Unternehmen und Persönlichkeiten der Konsumgüterbranche, die sich nachhaltig um die Gesamtentwicklung dieses Wirtschaftsbereiches verdient gemacht haben. Zu den Preisträgern, die von einer unabhängigen und mit Top-Managern aus Handel und Industrie besetzten Jury ausgewählt werden, zählte 2019 auch die EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH.

06. November 2019 • Berlin, Moers

v.l.n.r. Peter Meis, Thomas Kerkenhoff, Reiner Schenke, Wolfgang Nottebohm, Wolfgang Ehret, Norbert Spenrath, Dirk Neuhaus, Peter Wagener und Torsten Gooden nahmen den "Goldenen Zuckerhut" stellvertretend für EDEKA Rhein-Ruhr entgegen. Bildquelle: Lebensmittel Zeitung

In der offiziellen Pressemitteilung zur Veranstaltung heißt zur EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr:

„Unternehmertum – eine Handelsorganisation, die diesen Geist verkörpert, das ist die EDEKA Rhein-Ruhr. Ihr oberstes Prinzip: Förderung des selbstständigen Einzelhandels. Der steht für rund 80 Prozent des Umsatzes – Tendenz steigend. Immer wieder gelingt es dem Management um Unternehmenschef Dirk Neuhaus, den Kaufleuten den Boden für weiteres Wachstum zu bereiten, nicht zuletzt durch die erfolgreiche Integration von Übernahmen. Dafür stehen beispielhaft trinkgut, Marktkauf oder Tengelmann: Nur die 46 Kaiser’s-Standorte wanderten ins Portfolio, die ein selbstständiger Einzelhändler mittelfristig nachhaltig profitabel betreiben kann. Aber auch Zukunftsfelder werden angepackt: Für den Aufbau eines Online-Geschäfts aus eigener Kraft fehlen die Kapazitäten. Also tut sich Rhein-Ruhr mit Picnic zusammen, einem reinen Online-Lieferdienst aus den Niederlanden. Die Allianz ist beispielhaft für den Rhein-Ruhr-Stil: An den eigenen Stärken und Zielen arbeiten, aber auch Grenzen erkennen, mit Klarheit bei einer einmal getroffenen Entscheidung bleiben und diese dann schnell umsetzen. Das hat eine Wachstumsdynamik entfacht, die im stationären Handel mit Lebensmitteln in Deutschland außergewöhnlich ist. In den zwölf Jahren von 2006 bis 2018 hat sich der Umsatz der drittgrößten Edeka-Regionalgesellschaft von 2,3 Mrd. Euro auf 4,8 Mrd. Euro mehr als verdoppelt.“(zur Quelle)

Dirk Neuhaus, Sprecher der Geschäftsführung EDEKA Rhein-Ruhr, ordnet den Preis wie folgt ein: „Jede Kauffrau und jeder Kaufmann in unserer Gruppe hat genauso wie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Anteil an dieser Auszeichnung. Wir haben zusammen den vielleicht wichtigsten Preis in unserer Branche erhalten, für den wir uns herzlich bedanken.“

EDEKA Rhein-Ruhr betreibt im Verbund mit selbstständigen Kaufleuten in Nordrhein-Westfalen und angrenzenden Regionen in Niedersachsen und Rheinland-Pfalz über 700 Vollsortiment-Lebensmittelmärkte unter den Marken EDEKA und Marktkauf sowie rund 250 Getränkemärkte (mehrheitlich unter der Marke trinkgut). Der Fleischhof Rasting und die Bäckerei Büsch gehören als Produktionsbetriebe ebenfalls zu EDEKA Rhein-Ruhr. Das genossenschaftlich organisierte Unternehmen mit Sitz in Moers erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 5 Milliarden Euro. Mit fast 50.000 Mitarbeitern gehört es zu den größten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in der Region. Täglich vertrauen über 80.000 Kunden auf die EDEKA-Frische, auf Qualität und Sortimentsvielfalt.

Ihr Kontakt