Menü
Presse

Verantwortung

EDEKA Nord spendet über 43.000 Euro an WWF-Projekt „Geisternetze in der Ostsee“

Geisternetze in unseren Meeren stellen für viele Arten eine Bedrohung dar, da sich Tiere in ihnen verfangen oder sie als Nahrung aufnehmen und daran verenden können. Im Rahmen einer Spendenaktion von EDEKA Nord kamen über 43.000 Euro für das WWF-Projekt „Geisternetze in der Ostsee“ zusammen.

14. Juli 2021 • Neumünster

Bei der Aktion in der Kalenderwoche 26 wurden über die EDEKA App 43.068 Transaktionen mit einem Bonwert von mindestens 30 Euro abgeschlossen. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Kund:innen einen so großen Beitrag für die Beseitigung von Geisternetzen in der Ostsee und somit für den Erhalt des Ökosystems Meer leisten können“, so Stefan Giese, Geschäftsführer bei EDEKA Nord.

Geisternetze sind herrenlos umhertreibende Stell- und Schleppernetze, die sich von Fangschiffen losgerissen haben. Sie können jahrelang ohne Kontrolle weiterfischen und werden so zur Todesfalle für Meeressäuger, Seevögel und Fische. Bis zu 600 Jahre kann es dauern, bis sich ein Kunststoffnetz im Meer zersetzt. Oder sie liegen am Meeresgrund und lösen sich langsam in winzige Plastikfasern auf und tragen so zur Mikroplastik-Belastung der Meere bei. Zusammen mit Fischern und professionellen Tauchteams testet der WWF Methoden zur umweltverträglichen Bergung von Netzen und sucht nach Wegen, altes Netzmaterial dem Recycling und damit dem Wertstoffkreislauf wieder zuzuführen. Nähere Informationen zu dem WWF-Projekt finden Sie unter: https://www.wwf.de/themen-projekte/meere-kuesten/plastik/geisternetze

Bereits seit 2009 arbeiten EDEKA und die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF Deutschland (World Wide Fund for Nature) mit dem Ziel zusammen, den ökologischen Fußabdruck von EDEKA deutlich zu verringern und das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltigeren Konsum zu fördern.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.