Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA Mitarbeiter setzen sich für das „Kuckucksnest“ ein

Einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro übergab kürzlich eine Mitarbeiterin der EDEKA Südwest im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen an den evangelischen Kindergarten Kuckucksnest.

13. Januar 2020 • Neuried/Altenheim

EDEKA Südwest Pressemitteilung Scheckübergabe evangelischer Kindergarten Kuckucksnest
Hinten von links: Madeline Moog, Jessica Zimmer, Gerald Koch und Irmgard Werner. Vorne von links: Marlene Moog, Rieke Teufel und Matilda Zimmer. Foto: Jürgen Rudolf

Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative „EDEKA Südwest hilft“, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden.

Madeline Moog, Personalentwicklung EDEKA Südwest, überreichte den symbolischen Spendenscheck an Pfarrer Gerald Koch, Träger der Einrichtung, Irmgard Werner, Leiterin der Einrichtung, sowie Jessica Zimmer als Vertreterin des Elternbeirats.

Der Altenheimer Kindergarten „Kuckucksnest“ bietet momentan Platz für 44 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren. Sie werden in zwei Gruppen von insgesamt acht pädagogischen Fachkräften betreut. Jetzt soll der Kindergarten, der bereits seit 26 Jahren besteht, erweitert werden, um zudem Kinder ab einem Jahr aufnehmen zu können. Die Einrichtung benötigt z.B. Kinderbuggys, um auch mit den kleineren Kindern ab und zu Ausflüge in die Natur unternehmen zu können.

„Die Kinder haben im Kuckucksnest einen tollen Platz, wo sie sehr gut betreut werden und sich wohl fühlen. Mit den Kinderbuggys können alle Altersstufen an kleinen Ausflügen in die Natur teilnehmen, denn wer müde Beine hat, wird dann einfach ein Stück geschoben“, sagte Madeline Moog im Rahmen der Spendenübergabe und ergänzt: „Wenn man die strahlenden Kinderaugen sieht, weiß man, dass die Spende am richtigen Platz angekommen ist.“

Zusatzinformation – Evang. Kindergarten Kuckucksnest

https://ev-kirchengemeinde-altenheim.de/html/content/kindergrten115.html

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns.

Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher