Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA-Kaufmann Detlef Payk eröffnet „Travemarkt“

Seit dem 11. April 2019 hat die EDEKA-Kaufmannsfamilie Payk die Türen ihres „Travemarkt“ in Travemünde geöffnet. Das Angebot für Anwohner und Touristen auf der Flaniermeile umfasst ca. 10.000 Artikeln auf 480 Quadratmetern Verkaufsfläche.

16. April 2019 • Neumünster, Travemünde

Nach der Übernahme des DM-Marktes gegenüber der Prinzenbrücke wurde der langersehnte Nahversoger an der Nordmeerstraße eröffnet. Etwa eine Million Euro hat die Kaufmannsfamilie für den Umbau in die Hand genommen – eine Investition, die sich gelohnt hat. Mit einer fünf Meter langen Salatbar, einer großen Antipastibar, verschiedenen Convenience-Produkten und der Markteinrichtung mit „Ostsee-Feeling“ lässt der Travemarkt kaum Wünsche offen.

Zudem werden die Öffnungszeiten des neuen Marktes an die Bäderregelung angepasst: Zusätzlich zu den Wochentagen ist das Einkaufen in der Zeit von Mitte Dezember bis Anfang Januar sowie von Mitte März bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen jeweils von 11 bis 18 Uhr möglich.

Detlef Payk begann seine berufliche Laufbahn im Einzelhandel in Bremen. Im April 2001 eröffnete er als selbstständiger EDEKA-Kaufmann seinen ersten Markt in Travemünde. „Wir freuen uns über die tolle, positive Resonanz“, berichtet Detlef Payk. „Besonders geschätzt wird der fußläufig erreichbare Standort und unser frisches Obst- und Gemüsesortiment.“

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.