Menü
Presse

Verantwortung

EDEKA-Kaufleute unterstützen „Tag der Nachbarn“

Rund 60 Prozent der Deutschen wünschen sich laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage von infratestdimap einen besseren Kontakt zu ihren Nachbarn. Den Austausch vor Ort zu stärken, ist traditionell auch ein Anlie­­gen der 3.700 selbstständigen EDEKA-Kaufleute. Daher liegt es nahe, dass der genossenschaftliche EDEKA-Verbund den „Tag der Nachbarn“ am 24. Mai 2019 unterstützt. An diesem Tag feiern Menschen in vielen Städten und Gemeinden miteinander – unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder Einkommen. Neben EDEKA fördern auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Diakonie Deutschland den Nachbarschaftstag.

22. Mai 2019 • Hamburg

Immer weniger Menschen in Deutschland kennen ihre Mitmenschen von nebenan, aus ihrer Straße oder ihrem Viertel. Um das zu ändern, fand im vergangenen Jahr erstmalig in Deutschland der „Tag der Nachbarn“ statt – mit über tausend lokalen Begegnungs­festen. Auch in diesem Jahr ruft die nebenan.de-Stiftung dazu auf, die eigenen Nachbarn näher kennenzulernen – für eine lebendige Gemeinschaft und weniger Anonymität. Als Partner der nebenan.de-Stiftung unterstützt auch EDEKA den Aktionstag am 24. Mai. „Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute sind mit ihren Märkten nicht nur wichtige Nah­ver­sorger, Arbeitgeber und Ausbilder, sondern auch sozialer Treffpunkt und engagierter Nachbar in vielen Städten und Gemeinden“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA-Zentrale. Die Familienbetriebe werden oft schon in zweiter oder dritter Generation am Ort geführt und setzen sich vielfältig für das lokale Gemeinwohl ein – etwa durch Unterstützung von Kindergärten und Schulen, durch Spenden an Sport­vereine, Feuerwehren oder soziale Einrichtungen oder ein­fach als ein Ort des Aus­tauschs.

EDEKA-Kaufleute stehen traditionell für gute Nachbarschaft

International hat sich der Europäische Nachbarschaftstag im Mai schon längst etabliert – in Deutschland findet die Aktion auf Initiative der nebenan.de-Stiftung nun zum zweiten Mal statt. Aufgerufen sind alle Nachbarn, gemeinsam zu feiern – ganz gleich, ob drinnen, draußen, im Park, im Hinterhof oder im Garten. Unter www.tagdernachbarn.de kann sich jeder informieren, wo ein Fest in seiner Nähe stattfindet, oder auch gleich ein eigenes Fest anmelden. Wer sich anmeldet, erhält – solange der Vorrat reicht – kostenlos eine Mitmach-Box mit praktischen Hilfsmitteln für das Fest: von Einladungsvorlagen über eine Broschüre mit Tipps & Tricks bis hin zu Spielen oder buntem Deko-Material. Neu in diesem Jahr ist die Aktion „Bring deine älteren Nachbarn mit“ – denn gerade ältere Men­schen leiden häufig unter Einsamkeit.

Gemeinsam mit der nebenan.de-Stiftung engagiert sich EDEKA seit 2018 für lebendige Nachbarschaften in Deutschland und unterstützt verschiedene Projekte zur Förderung und Stärkung nachbarschaftlich-gesellschaftlichen Engagements. Neben dem „Tag der Nachbarn“ zählt dazu beispielsweise auch der Deutsche Nachbarschaftspreis, mit dem die Stiftung jährlich wirksame nachbarschaftliche Projekte auszeichnet.

Weitere Informationen:

EDEKA und die nebenan.de-Stiftung

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2018 mit rund 11.300 Märkten und 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 53,6 Mrd. Euro. Mit rund 18.000 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.