Menü
Presse

Unternehmen

Corporate Health Award 2019: EDEKA-Zentrale ist das „gesündeste“ Unternehmen im Handel

Bereits zum dritten Mal seit 2016 ist die EDEKA-Zentrale mit dem Corporate Health Award in der Kategorie „Handel“ ausgezeich­net worden. Dabei überzeugte das Unternehmen mit Sitz in der Hamburger City Nord insbesondere mit seinem Programm für das betriebliche Gesundheits­management „EDEKA fit&gesund“, wie bei der Preisverleihung am Mittwoch­abend in Frankfurt hervorgehoben wurde. Der renommierte Award steht in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltig gesund – Nachhaltig erfolgreich“ und wird an Unternehmen vergeben, die sich nachweislich überdurchschnittlich und nachhaltig für die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren.

28. November 2019 • Hamburg

„Wir freuen uns sehr über den Gewinn des Corporate Health Awards in der Kategorie Handel. Unsere Verantwortung ist es, einen Rahmen für ein gesundes und attraktives Arbeitsumfeld zu schaffen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal darin zu unterstützen, langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben,” erklärt Martin Scholvin, Vorstand Personal und Finanzen der EDEKA AG.

Ein umfangreiches Audit hatte ergeben, dass die EDEKA-Zentrale in besonderer Weise die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter fördert und eine vorausschauende, nachhaltige Personalstrategie verfolgt. Dabei geht das Gesundheitsmanagement weit über eine gesunde Ernährungs­philosophie und attraktive Betriebssportangebote hinaus: Anspruch ist es, Wege zu einem gesünderen Lebensstil aufzuzeigen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Gewohnheitsbildung zu begleiten. Vielfältige Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), wie z. B. Bewegungsangebote am Morgen, Kochkurse und vielfältige Seminarangebote unter anderem zu den Themen Resilienz, Raucherentwöhnung oder auch Intervallfasten sollen insbesondere auch die Eigenverantwortung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken. EDEKA setzt darüber hinaus bewusste Anreize für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz, wie das Angebot von Betriebsfahrrädern und geschützten Parkflächen für Fahrräder. Weitere Impulse werden zudem über Gesundheitsaktionen wie z. B. „Gut für mich“ sowie kleine „Gesundheits-Challenges“ im Arbeitsalltag gesetzt.

Neben solchen Angeboten wird auch die Rolle der Führungskräfte als „Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements“ im Analyse­bericht besonders hervorgehoben. Die vorbildliche Zusammenarbeit aller am Gesund­heitsmanagement beteiligten Bereiche und die sehr hohe Beteiligungsquote an BGF Maßnahmen sprechen für das Erfolgsrezept von EDEKA.

Der Corporate Health Award wird von der Handelsblatt Media Group in Zusammen­arbeit mit der EuPD Research Sustainable Management verliehen. Die Preisverlei­hung fand 2019 erstmals in Frankfurt am Main statt. Ausgezeichnet wurden Unterneh­men aus fünfzehn Branchenkategorien und vier Sonderpreiskategorien.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2018 mit rund 11.300 Märkten und 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 53,6 Mrd. Euro. Mit rund 18.000 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.