Menü
Presse

Einzelhandel  |  Verantwortung

„Kooperationsprojekt Gemein-schaftsgarten“ ist Landessieger beim Nachbarschaftspreis

Das Nachbarschaftsprojekt „Kooperationsprojekt Gemeinschaftsgarten“ gewinnt in Baden-Württemberg den Deutschen Nachbarschaftspreis. Andy Wahlbrink gratulierte den Gewinnern in seinem EDEKA-Markt in Mannheim als Vertreter der EDEKA, die den Deutschen Nachbarschaftspreis unterstützt.

02. Dezember 2021 • Mannheim

EDEKA-Kaufmann Andy Wahlbrink (r.), EDEKA Bruhn & Wahlbrink, gratulierte Michael Gelb (l.) vom "Kooperationsprojekt Gemeinschaftsgarten" zum Landessieg Baden-Württemberg des Deutschen Nachbarschaftspreises. Foto: Thomas Rittelmann

Seit 2018 engagiert sich EDEKA zusammen mit der nebenan.de-Stiftung für lebendige Nachbarschaften in Deutschland. Mit der Auslobung des Deutschen Nachbarschaftspreises soll das nachbarschaftlich-gesellschaftliche Engagement gefördert und gestärkt werden. Auch 2021 verlieh die nebenan.de-Stiftung den mit über 50.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter. In diesem Jahr erneut mit in der Landesjury für die Bundesländer Baden-Württemberg, Saarland und Rheinland-Pfalz vertreten war EDEKA Südwest und wählte den Landessieger „Kooperationsprojekt Gemeinschaftsgarten“ mit aus.

Gemeinsames Gärtnern für mehr Miteinander

Das „Kooperationsprojekt Gemeinschaftsgarten“ entstand auf Initiative des DRK Kreisverband Mannheim e.V., die bereits an verschiedenen Standorten Gärten als Begegnungsstätten für Geflüchtete errichtet haben. In der Unterkunft „Am Nussbaum“ wurde nun auch ein Garten für Bewohner und Nachbarn errichtet, in dem gemeinsam gegärtnert wird und so Berührungsängste abgebaut werden können. Hier ist mittlerweile eine interkulturelle Begegnungsstätte entstanden, die das Nachbarschaftsverhältnis stärkt.

Weitere Infos: https://www.nachbarschaftspreis.de/de/kooperationsprojekt-gemeinschaftsgarten/

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.