Menü
Karriere

Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Als Rechtsanwaltsfachangestellte/r lernst du alles über Gesetze und Gerichte in Deutschland. Du pflegst Akten, überwachst Fristen und organisierst den gesamten juristischen Schriftverkehr: Verträge, Schriftsätze und Präsentationen.

Dauer: 3 Jahre

Abschluss: Mittlere Reife

Fokus: Organisation, Auftragsabwicklung

Vorteile: Eigenständiges Arbeiten, Verantwortung, Entwicklungschancen

Was macht man da aus sich?

Die Ausbildung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten ist vielseitig und klassisch geprägt. Du lernst nicht nur die Aufgabengebiete von Anwälten und Richtern kennen, sondern auch die Bezeichnung und Zuordnung von Gesetzen.

Was lernt man da genau?

Deine Ausbildung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten ist vielseitig und klassisch geprägt. Du lernst die Aufgaben von Anwälten und Richtern kennen und wie man Gesetze bezeichnet, unterscheidet und zuordnet. Außerdem erfährst du, wie Gerichte aufgebaut sind und welche Zweige der Gerichtsbarkeit man unterscheidet. Als Rechtsanwaltsfachangestellte/r kümmerst du dich selbstständig um die Führung von Schriftverkehr und Akten sowie um das Ablegen von Schriftstücken – Aufgaben, die Konzentration, Organisationstalent und Ausdauer von dir verlangen.

  • Du organisierst Schriftverkehr
  • Du erstellst Schriftsätze, Verträge und Präsentationen
  • Du planst Termine und Reisen
  • Du überwachst Fristen
  • Du empfängst Mandanten
  • Du führst Akten

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Powerpoint)
  • Ausgezeichnete Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Organisationstalent
  • Selbstständige und systematische Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute Umgangsformen
  • Lernfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Absolute Vertrauenswürdigkeit
  • Leistungs- und Entwicklungsbereitschaft

Motiv, Bürokommunikation

Dauer und Ablauf

Deine Ausbildung dauert drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich. Während der Ausbildung erwarten dich abwechslungsreiche Tätigkeiten, bei denen du Praxisnähe erhälst und in die einzelnen Fachbereiche integriert wirst. Nach erfolgreich bestandener Prüfung besitzt du den Abschluss des/der Rechtsanwaltsfachangestellten – ein Fundament für eine anspruchsvolle Karriere. Denn nach dem Abschluss der Ausbildung kannst du dich zum/zur Rechtsfachwirt/-in weiterbilden.