Menü
Karriere

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Als Maschinen- und Anlagenführer/-in im Bereich Lebensmitteltechnik lernst du die Bedienung, Wartung und Reparaturmaßnahmen von Maschinen und Anlagen. Du drückst nicht einfach nur ein paar Knöpfe, du bist für hochkomplexe Produktionsmaschinen verantwortlich und kannst dich permanent weiterbilden.

Dauer: 2 Jahre

Abschluss: Hauptschulabschluss

Fokus: Handwerk, Technik

Vorteile: Teamwork, Verantwortung, Fachwissen

Was macht man da aus sich?

Werde Maschinenspezialist. Diese Ausbildung wird dich auf abwechslungsreiche Weise fordern. Du wirst dazu ausgebildet, eine sehr verantwortliche Position bei EDEKA einzunehmen. Als Maschinen- und Anlagenführer/-in bedienst du hochkomplexe Fertigungsmaschinen und -anlagen, hältst sie instand und überwachst somit die Produktion. Damit nimmst du eine wichtige Funktion ein, denn durch deine Arbeit wird der reibungslose Produktionsprozess gewährleistet.

  • Du nimmst Aufträge am PC entgegen und bereitest die Arbeitsschritte vor
  • Du machst die Maschine betriebsbereit
  • Du überwachst den Produktionsprozess und kontrollierst die Zwischenergebnisse​

Was lernt man da genau?

  • Einrichten von Fertigungsmaschinen und -anlagen
  • Inbetriebnahme und Bedienung der Maschinen
  • Umrüsten und Instandhaltung der Maschinen​

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Lernmotivation für Neues
  • Mathematisch-technisches Verständnis

Motiv, Fachkraft Lagerlogistik

Dauer und Ablauf

Deine Ausbildung dauert zwei Jahre, und du hast den Ausbildungsschwerpunkt Lebensmitteltechnik. Danach besitzt du den Abschluss des/der Maschinen- und Anlagenführers/Anlagenführerin. Während deiner Ausbildungszeit lernst du den Aufbau und die Bedienung von Maschinen und Anlagen der Lebensmitteltechnik. Zunächst beschäftigst du dich mit manuellen Fertigungstechniken, bevor du den Umgang mit automatischen Maschinen lernst. Zu deinen Aufgaben gehören die Bedienung, die Wartung und Reparaturmaßnahmen der Maschinen und Anlagen. Nach Abschluss deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit, dich je nach Region fort- und weiterzubilden. So kannst du dich zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik fortbilden lassen. Hierfür musst du das dritte Ausbildungsjahr absolvieren.
Dein Job? Dann schick uns das ausgefüllte Kontaktformular mit deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.