Menü
Karriere

Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik

Als Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik installierst und betreibst du elektrische Systeme und Anlagen. Du montierst und schließt elektrische Betriebsmittel an, verlegst Kabel und Anschlüsse, analysierst elektrische Systeme und führst Wartungsarbeiten durch.

Dauer: 2 Jahre

Abschluss: Hauptschulabschluss

Fokus: Elektrik, Technik

Vorteile: Geregelte Arbeitszeiten, Fachwissen


Was macht man da aus sich?

Werde zum Elektroprofi. ​Du bearbeitest, montierst und verbindest mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel. Außerdem installierst du elektrische Systeme und Anlagen, betreibst sie und führst an ihnen Wartungsarbeiten durch. Als Industrieelektriker/-in der Fachrichtung Betriebstechnik bist du auch in der Qualitätssicherung tätig. Du analysierst und prüfst elektrische Systeme und Funktionen, führst Sicherheitsprüfungen an elektrischen Anlagen und Systemen durch, dokumentierst Produktionsdaten und stimmst dich dabei mit anderen Abteilungen ab.

  • Du montierst und schließt elektrische Betriebsmittel an
  • Du verlegst Kabel und Anschlüsse
  • Du misst und analysierst elektrische Systeme und beurteilst deren Sicherheit
  • Du richtest automatisierte Systeme ein, die du programmierst, konfigurierst und testest
  • Du installierst Schutzeinrichtungen, die für die Überwachung der Betriebstechnik erforderlich sind
  • Du hältst die Anlagen und Systeme instand

Was lernt man da genau?

  • Elektrische Anlagen und Systeme zu installieren
  • Komponenten und Betriebsmittel zu bearbeiten und zu montieren
  • Elektrische Anlagen und Systeme zu betreiben und zu warten
  • Fehler zu suchen und Störungen zu beseitigen
  • Sicherheitsüberprüfungen und Dokumentationen durchzuführen
  • Arbeitsschutz, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz zu berücksichtigen

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Technisches Verständnis
  • Mathematische Kenntnisse
  • Umsicht
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität
  • Körperliche Belastbarkeit

Motiv, Mechatroniker/-in

Dauer und Ablauf

Deine Ausbildung dauert zwei Jahre. Nach bestandener Prüfung darfst du dich staatlich anerkannte/r Elektroniker/-in für Betriebstechnik nennen. Voraussetzungen für die Ausbildung sind ein guter Hauptschulabschluss, die Bereitschaft im Team zu arbeiten und Zuverlässigkeit.
In deiner Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Betriebstechnik bist du im Wechsel in Betrieb und Berufsschule. Die praktische Seite des Berufsbilds Elektroniker/-in für Betriebstechnik lernst du im Betrieb kennen, indem du konkrete Aufgaben übernimmst. Das theoretische Hintergrundwissen wird dir in der Berufsschule vermittelt.

Klingt das spannend? Dann schick uns das ausgefüllte Kontaktformular mit deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.