Menü
Jobs & Karriere

Interview mit Florian Zopf, Teamleitung im Geschäftsbereich IT SAP Warenwirtschaft

Florian Zopf ist seit September 2008 bei der EDEKA Südbayern beschäftigt. Zunächst begann er eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann, mittlerweile hat er die Teamleitung im Geschäftsbereich IT SAP Warenwirtschaft sowie die Stabstelle für Release- und Testmanagement inne.

Herr Zopf, Sie haben eigentlich eine ganz andere Ausbildung begonnen. Wie kam es, dass Sie jetzt in der IT beschäftigt sind?
2008 habe ich bei EDEKA Südbayern meine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann begonnen. Noch bevor ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, durfte ich ab 2010 bis zum Ende der Ausbildung im Jahr 2011 in den IT Beruf schnuppern. Seit diesem Zeitpunkt bin ich SAP Anwendungsbetreuer im Geschäftsbereich IT Warenwirtschaftssysteme Großhandel. 2014 habe ich dann die Stabsstelle für den Bereich IT Release- und Testmanagement übernommen. 2018 folgte die Stellung als Teamleiter für IT Rechnungsprüfung und Streckenverrechnung, in der ich bis heute tätig bin. Im Jahr 2021 durfte ich als einer der ersten Mitarbeiter im Unternehmen die Weiterbildung zum „Zertifizierten Senior Projektmanager (IAPM)“ absolvieren.

Welche Aufgaben haben Sie auf Ihrer aktuellen Position?
Als Teamleiter ist es meine Aufgabe, das Team zu leiten und zu führen. Zudem bin ich der Ansprechpartner für fachliche und organisatorische Fragen und verantworte die Umsetzung von Weiterentwicklungen zur Stärkung und Verbesserung unserer IT-Lösung. Weiterhin gehören zu meinem Aufgabenfeld die Koordination und Planung von Systemumstellungen im Bereich der regionalen Warenwirtschaft und die Planung und Durchführung von Projekten als Projektmanager.

Was macht Ihnen davon am meisten Spaß?
Am meisten Spaß macht die Team- und Abteilungsübergreifende Arbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen. In der schnelllebigen IT-Welt und den immer größer werdenden Ansprüchen an die IT lernt man täglich etwas Neues. Stetig wachsende Prozesse und Abläufe setzen eine enge Zusammenarbeit mit diversen Personen voraus, sodass man immer einen regen Austausch hat.

Was macht die EDEKA Südbayern als Arbeitgeber aus? Welche Benefits finden Sie besonders gut?
Die EDEKA Südbayern bietet einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz, sowie moderne Arbeitsmittel und Büroausstattungen. Ein riesiges Portfolio an Vergünstigungen bei diversen Herstellern und Firmen sowie einen Rabatt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Märkten der EDEKA Südbayern stehen jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter zur Verfügung. Flexible Arbeitszeiten, Handlungsfreiraum und ein großer Zusammenhalt in meinem Team gestalten die Arbeit sehr angenehm. Neue Ideen und Anregungen zur Verbesserung werden gerne angenommen.

Gibt es etwas, das Sie persönlich ändern würden? Was könnte besser sein?
Auch als Führungskraft lernt man nie aus. Ich versuche aus meinen eigenen Fehlern für das nächste Mal zu lernen. Kommunikation ist sehr wichtig für mich. Es gibt oft noch Optimierungspotential im Austausch untereinander, um die Arbeit effizienter zu gestalten.

Wie ist die Stimmung im Team?
Die Stimmung im Team und in der Abteilung ist sehr gut. Sowohl auf fachlicher als auch persönlicher Ebene findet man immer Kolleginnen und Kollegen mit einem offenen Ohr. Ich schätze den respektvollen und freundlichen Umgang untereinander – wir können uns alle aufeinander verlassen.

Wie wird bei Ihnen im Team mit Fehlern umgegangen?
Heutzutage ist es leider nicht mehr möglich Fehler komplett zu vermeiden. Kleinste Fehler haben oft schon große Auswirkungen, die wir gemeinsam versuchen zu korrigieren. Mit Fehlern wird sachlich und konstruktiv umgegangen, sodass man daraus lernen kann. Teamwork ist das „A und O“ um Fehler auch wieder zu bereinigen.

Auf was können sich neue Mitarbeiter:innen in Ihrem Team einstellen?
Neue Teammitglieder können sich auf ein freundliches, hilfsbereites und kompetentes Team freuen. Jeder einzelne trägt seinen Teil dazu bei, neue Kolleginnen und Kollegen direkt in das Team zu integrieren. Ebenso können sich neue Mitarbeiter:innen auf spannende Aufgaben und neue Projekte einstellen, in die sie von Anfang an eingebunden werden.

Welche Skills sollten neue Mitarbeiter:innen mitbringen?
Neue Mitarbeiter:innen sollten teamfähig, flexibel, lernbereit und interessiert an Neuem sein. Kritisches Denken oder sich auch mal trauen etwas zu hinterfragen sind Eigenschaften, die in meinem Beruf unerlässlich sind. Das Wichtigste ist allerdings immer noch die Freude an der Arbeit.

Haben auch Quereinsteiger:innen eine Chance? Wenn ja, welche Mindestanforderungen sollten diese mitbringen?
Wir bieten natürlich auch Qereinsteiger:innen die Chance, hier bei uns in der IT Fuß zu fassen und diesen Beruf auszuüben. Unsere Herausforderungen werden stetig größer, deshalb geben wir neuen Mitarbeiter:innen immer den Rat mit auf den Weg, Geduld mitzubringen. Ich selbst bin auch Quereinsteiger. Man lernt auch nach mehreren Jahren nicht aus. Grundkenntnisse in einer Computer-Standardsoftware, wie z.B. Microsoft Office erleichtern den Einstieg und das tägliche Arbeiten.